Die Geschichte

Nach dem Krieg wurde Fulvio Sacerdoti Alleinvertreter für Italien verschiedener Hersteller für Schreibwaren und Bürobedarf Artikel erster Qualität, aus Deutschland, England, Österreich, USA , usw.
Im May 1969 übernahm Herr Sacerdoti eine kleine Fabrik Zeta s.r.l. für geschweißte Produckte, in der Zwischenzeit nahmen die Söhne Alberta und Franco an der Firma teil.
Die neue Firma Zeta gewannn immer mehr an Persönlichkeit und Wichtigkeit auf dem Markt der Photographie und Sonderartikel.
In 1986 erfand Franco Sacerdoti die erste Maschine auf der Welt für die vollständig automatishce Produktion von Klemmmappen.
In 1994 wurde das erste ökologische Fotoalbum erfunden und patentiert. Es hat besondere Vorzüge:
Die Hülle, früher aus PVC in Einzelfarbe, allein mit dem Logo des Kunden, ist jetzt in vierfarbengebedruckter Pappe.
Die Taschen, früher blau betonte und klebrig, werden aus sehr durchsichtigem Polypropylen hergestellt, ein Material, dass Fotos schützt und die Eigenschaften der Fotografien verbessert. Durch diese zwei Elemente wird ein wiederverwertbares Produkt gebildet.
Seit 2000 hat Zeta ihre Produktion vergrößert und sich auf das Studium und die Herstellung von Sonderartikeln spezialisiert, die nach dem Erfordernis der Kunden angefertigt werden.
Seit Jahren arbeitet in der Firma auch der Sohn Gavriel Sacerdoti.