Firmengeschichte

1930 beginnt der damals fünfzehn Jahre alte Fulvio Sacerdoti seine berufliche Laufbahn in Neapel, in der Handelsagentur und Depot für Papierfabriken seines Vaters, in der auch seine älteren Brüder tätig sind.

1935 Fulvio Sacerdoti zieht nach Padua und macht sich dort selbstständig. Unmittelbar nach dem Krieg nimmt er Kontakt mit Schreibwarenherstellern auf, die ihre Produktion bereits wieder aufgenommenen haben, vor allem in Deutschland, England und Österreich. Die Firma Fulvio Sacerdoti wird somit zum ersten Exklusivhändler für hochwertigen Bürobedarf in Italien.

Im Mai 1969 übernimmt Fulvio Sacerdoti, bereits unterstützt von seiner Tochter Alberta und seinem Sohn Franco, die Firma Zeta S.r.l., einen Hersteller von elektrogeschweißten Kunststoffprodukten. Dank der Entwicklung bahnbrechender Technologien und innovativer Produkte für Büro- und Fotobedarf, nimmt Zeta S.r.l. konkrete Gestalt an, und gewinnt immer mehr an Bedeutung.

1986 wird in Zeta S.r.l. die weltweit erste vollautomatische Produktionslinie für Klemmmappen konzipiert und installiert, und die Firma fasst rasch auf dem europäischen Markt Fuß.

1994 setzt Zeta S.r.l. einen weiteren Meilenstein, mit der Entwicklung und der europaweiten Patentierung des ersten umweltfreundlichen Mini-Fotoalbums. Es ist vollständig recyclingfähig, bei eventueller Verbrennungsentsorgung entsteht ausschließlich Wasserdampf und Kohlendioxid. Gleichzeitig bieten die neuen Mini-Alben beispiellose Produktvorteile. Anders als bei bisherigen Fotoalben mit PVC-Umschlag, die allein die einfarbige Bedruckung mit dem Firmenlogo erlaubten, bestehen die Deckseiten nun aus Karton und können vollflächig mit farbigen Offsetdruck gestaltet werden. Die bis dahin üblichen PVC-Folien für die Einstecktaschen wurden durch Polypropylen ersetzt: das Ergebnis sind außerordentlich transparente Fototaschen ohne Blauschleier und ohne unschöne Newtonsche Ringe.

2000 Aufgrund der stetig wachsenden Nachfrage unserer Kunden, die unsere breite Fachkompetenz und Lösungsvorschläge zu schätzen gelernt haben, wird die Produktion kundenspezifischer Produkte zu unserer Kernkompetenz.

2015 Mit dem Wechsel von Gavriel Sacerdoti an die Geschäftsführung der Zeta S.r.l. wird die Übergabe an die dritte Generation abgeschlossen. Gavriel Sacerdoti ist seit 2002 im großelterlichen Unternehmen tätig, und war seit 2010 mit der Leitung des Vertriebs und dem Produktmanagement beauftragt. Durch kontinuierliche Innovation, nachhaltiges Wirtschaften und Kundennähe will der vorausschauende Betriebswirt der soliden Firma auch in Zukunft eine erfolgreiche Entwicklung sichern.